WirtschaftsNetz-Nordrhein-Westfalen

WirtschaftsNetz-Nordrhein-Westfalen

myHomelift GmbH

myHomelift GmbH

Visitenkarte

myHomelift GmbH

Horbeller Straße 33
50858 Köln
Nordrhein-Westfalen (Köln, Stadt)

Hotel oder Pension suchen Hotels, Pensionen u.a.    Anfahrt über Google-Maps  Anfahrt   Jobs und Jobangebote 619 Jobs in Köln

Firmenprofil

Die myHomelift GmbH mit Sitz in Köln ist ein Unternehmen der Liftstar-Gruppe – der Marktführer für Home- und Treppenlifte. Die myHomelift GmbH wurde 2020 gegründet und verfügt bereits nach dieser kurzen Zeit über Vertriebspartner im gesamten Bundesgebiet. Geschäftsführer ist Marco Schulz.

myHomelift verbindet übereinanderliegende Etagen miteinander und bietet dadurch mobilen Komfort fürs Eigenheim. Das moderne, farblich individualisierte Design passt in jedes Zuhause und benötigt nur wenig Platz. Mit einer Stellfläche von 0, 8 m2 bis höchstens 1, 3 m2 ist eine Nachrüstung in nahezu jedem Haushalt möglich. Das Modell myHomelift2 bietet Platz für zwei Personen, während das größere Modell, der myHomlift3, bis zu drei Personen oder einen Rollstuhlfahrer transportiert und somit für eine barrierefreie Nutzung ausgelegt ist. Für die Montage des Lifts bedarf es keiner gravierenden baulichen Veränderungen – dank des selbsttragenden Systems wird kein Aufzugschacht benötigt und der Aufbau kann in nur zwei Tagen erfolgen. myHomelift wird über den Hausstrom betrieben, wobei integrierte Akkus die Funktionsfähigkeit selbst bei einem Strommausfall garantieren.

Jetzt Partner von myHomelift werden und profitieren! Mit unseren innovativen Homeliften bringen Sie Ihre Kunden und Ihr Business auf das nächste Level.

Kontakt

Ansprechpartner
Telefon
Mobil
Fax
E-Mail
Internet

Herr Marco Schulz (Geschäftsführer)

Die Kontaktdaten sind nur für angemeldete Besucher sichtbar (Einloggen).
Nicht angemeldete Besucher können Kontakt über das Kontaktformular aufnehmen.

als vCard-Visitenkarte (z.B. Outlook-Kontakt) speichern Kontakdaten als vCard (elektronische Visitenkarte, z.B. für Outlook) speichern

Geschäftsbereiche, Produkte und Dienstleistungen

Fördermittelberatung
Liftberatung
Liftsysteme
Liftsystemeinbau
myHomelift2
myHomelift3

Stichworte

Barrierefreiheit
Lebensqualität
Liftsystem
myHomelift
Privataufzug
Privatlift
Senkrechtlift
Wohnqualität

Keywords der Webseite

News

Mit innovativen Liftsystemen lässt sich Wohnungsbestand schnell und kostengünstig umrüsten

Köln, 19. Oktober 2022 I Der Bestand an altersgerechten Wohnungen wird in Deutschland auf ca. 720.000 geschätzt. Laut Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW) müsste sich dieser Bestand allerdings bis 2035 auf 3,6 Millionen verfünffachen, um den Bedarf an barrierearmem Wohnraum zu decken. Schließlich befindet sich die Baby-Boomer-Generation (Jahrgänge 1955 bis 1970) im Renteneinstiegsalter und gleichzeitig ist die Lebenserwartung der Bevölkerung in den vergangenen Jahrzehnten kontinuierlich gestiegen. Ein Anstieg an Neubauten, der den Bedarf an altersgerechten Wohnungen decken könnte, ist allerdings nicht zu erwarten, denn barrierefreies Bauen benötigt grundsätzlich mehr Platz und ist dadurch teurer. Es braucht Ideen und Konzepte, um den Wohnungsbestand effizient und bezahlbar dem künftigen Bedarf anzupassen.

Eine ebenso einfache wie wirtschaftliche Lösung bietet die myHomelift GmbH mit Sitz in Köln und München. Die Homelifte des Start-ups benötigen keinen Aufzugschacht und lassen sich in nahezu jedem Haushalt nachrüsten. „Unser Senkrechtlift ist ein selbsttragendes Schienensystem, das, je nach Modell, eine Grundfläche von lediglich 0,8 bis max. 1,3 Quadratmeter benötigt“, erklärt Marco Schulz, Geschäftsführer myHomelift GmbH.

Das innovative und durchdachte Liftsystem kann unkompliziert im Bestand nachgerüstet werden und stufenlos bis zu drei Etagen miteinander verbinden. „Die Positionierung unseres Privataufzuges im Bestand ist nahezu frei wählbar. Dank seines modernen Designs, mit attraktiven Stahl- und Glaselementen, fügt sich ein myHomelift harmonisch in jede Wohnumgebung ein. Der Lift kann aber auch im Treppenhaus installiert werden, wodurch unser System für private Haushalte und Vermieter gleichermaßen attraktiv ist“, so Schulz weiter.
Die unkomplizierte Nachrüstung spiegelt sich auch in der Einbauzeit wider. Für die Montage des Lifts benötigen zertifizierte Fachhändler nur maximal zwei Tage. Durch die hohe Flexibilität des Aufstellortes, den geringen Platzbedarf und die Montage in Rekordzeit ist der myHomelift ideal für die Reduktion von Barrieren in Bestandsgebäuden geeignet. Zumal sich Modelle wie der myHomelift3 auch bequem mit dem Rollstuhl nutzen lassen.

Ein weiterer Vorteil: Hauseigentümer und Vermieter können mit einem Homelift den Wert ihrer Immobilie steigern. „Mit einem myHomelift sind umfangreiche bauliche Maßnahmen im Bestand nicht notwendig. Daher lässt sich die barrierearme Erschließung auch in einem überschaubaren Kostenrahmen realisieren“, weiß Marco Schulz.

„Werden auch zukünftig weitere Anreize durch Fördermittel, z.B. der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), und durch Förderprogramme von Ländern und Kommunen geschaffen, kann der Bestand von altersgerechten Wohnungen signifikant gesteigert werden“, ist sich Schulz sicher.
Köln/München, 6. September 2022. In Deutschland werden immer mehr Wohngebäude mit einem privaten Aufzug zukunftssicher und barrierearm gestaltet. Moderne Liftsysteme ohne Aufzugschacht überzeugen Hausbesitzer und Bauherren durch leichten Einbau in die vorhandene Bausubstanz und den überschaubaren Kostenrahmen. Zudem steigert ein sogenannter Homelift die Wohnqualität und den Immobilienwert stufenlos auf ein neues Niveau.

Mit einem Homelift lassen sich schnell und komfortabel bis zu drei Etagen miteinander verbinden. Ein moderner Homelift lässt sich aufgrund seines geringen Platzbedarfs in nahezu jedem Wohngebäude auch nachträglich problemlos einbauen. Der myHomelift benötigt zum Beispiel, je nach Modell, nur eine Stellfläche von 0,8 bis maximal 1,3 Quadratmetern. Der technisch wie optisch ansprechende Lift bewegt sich sicher zwischen zwei Leichtlaufschienen. Das System ist selbsttragend und kann mit normalem Hausstrom betrieben werden. Für die Montage benötigen zertifizierte Fachhändler nur zwei Tage.

Der Homelift erhöht den Wohnkomfort bereits ab dem ersten Tag nach dem Einbau. Getränkekisten, Wocheneinkäufe oder Reisekoffer lassen sich mit dem Privataufzug mühelos von einer in die nächste Etage befördern. Beim myHomelift entscheiden die Hausbewohner selbst, ob sie mitfahren oder lieber die Treppe benutzen möchten. Ein Knopfdruck auf die Fernbedienung genügt, und der Lift tritt selbstständig seine Fahrt an.

Durch das moderne und luftige Design ist der Lift zudem ein echter Hingucker, der sich harmonisch in jede Wohnumgebung einfügt. Der myHomelift leistet zudem einen wichtigen Beitrag zur Reduktion von Barrieren in Neubauten und Bestandsgebäuden – zumal sich Modelle wie der myHomelift3 auch bequem mit dem Rollstuhl nutzen lassen.
Bauherren und Hauseigentümer können mit dem Homelift den Wert ihrer Immobilie steigern und zugleich von verschiedenen Zuschüssen und steuerlichen Vorteilen profitieren. Mehr über den zukunftsweisenden Privatlift für zu Hause erfahren Sie hier: www.myhomelift.de.

Fehlerhafte Daten • Daten ändern • Drucken

Fehlerhafte Daten melden  •  Drucken  •  Daten ändern (Bitte einloggen)